Digital Signage Software Support – DSSHOW

DSSHOW Support

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe?
Bitte wählen Sie den passenden Support für Sie aus.

DSSHOW KAUFEN

Sie möchten DSSHOW nutzen und Lizenzen erwerben. Hier finden Sie Ihren Vertriebspartner. Gerne können Sie uns auch direkt kontaktieren per Telefon ( +49 (0) 7251/9231220 ) oder per E-Mail: vertrieb@dsshow.de .

LIZENZ anfordern

Sie haben DSSHOW bereits gekauft und benötigen einen neuen Lizenzschlüssel. Nutzen Sie bitte dazu dieses Formular.

DSSHOW FAQ

Hier finden Sie die am häufigst gestellten Fragen (FAQ) zu DSSHOW

DSSHOW ermöglicht die Darstellung verschiedener Anwendungen auf einem Bildschirm. Dabei kann die Aufteilung des Bildschirmes frei gewählt werden. Für jeden Teilbereich auf Ihrem Display können unterschiedliche Anwendungen laufen, zum Beispiel eine Präsentation zur Begrüßung Ihrer Besucher, ein RSS-Feed der aktuellen Nachrichten und zusätzlich im unteren Teil Ihres Displays eine Laufschrift mit wichtigen Informationen Ihres Unternehmens. DSSHOW ist die ideale Lösung für schnelle und einfache digitale Beschilderung z. B. in:

– Schulen
– Unternehmen
– Arztpraxen
– Unabhängigen Hotels
– Franchise-Gruppen
– Gemeinnützigen Organisationen
– Einzelgeschäften
– Behörden
– Standorte mit nur einem Bildschirm

Dank Digital Signage können Sie durch kreative Präsentationen Ihre gewünschte Zielgruppe direkt und aufmerksam ansprechen. Durch DSSHOW kommunizieren Sie mit Ihren Kunden direkt am „Point Of Sale“. Zudem haben Sie auch die Möglichkeit, Ihre Mitarbeiter zu informieren. Informationen können in Echtzeit aktualisiert oder eingezogen werden. Vom Betrachter werden bewegte Bilder immer schneller erfasst als Printgrafiken – Spots und lebendigere Informationen vermitteln mehr als Plakate.

Mit DSSHOW lassen sich zahlreiche Screens mit verschiedenen Inhalten erstellen. Hier eine Auflistung der Dateien, die Sie über DSSHOW anzeigen können:

  • Texte und Bilder
  • Videos und Flash Animationen
  • Livestreams
  • PowerPoint
  • Word
  • Excel
  • PDF
  • Web-Seiten
  • RSS-Feeds
  • Fahrzeugpräsentation

DSSHOW unterstützt eine breite Palette verschiedenster Dateien/Datenformate:

  • Bild-Formate: JPEG, PNG, GIF, BMP, TIFF, uvm.
  • Video-Formate: MPG, MPEG, AVI, WMV, MOV, MP4, DIVX
  • Audio-Formate: MP3, WMA
  • Office-Dokumente: PPT, PPTX, DOC, DOCX, RTF, TXT, XLS, XLSX, CSV
  • Adobe Flash / SWF
  • Adobe PDF
  • Webseiten / HTML
  • RSS

Nein! Unsere Digital Signage Software DSSHOW ermöglicht es Ihnen, mehrere Screens zu erstellen. Zwischen diesen können Sie dann entweder mit Touch-Buttons die Möglichkeit eines manuellen Seitenwechsels einrichten oder Sie stellen über die Zeitsteuerung automatische Seitenwechsel ein.

DSSHOW unterstützt alle Displayformate und Auflösungen. HD, Full-HD oder sogar der neue 4K-Standard UHD stellen für DSSHOW kein Problem dar.
Auch besondere Formate, wie z. B. bei einem Bar Type Display (lang gezogener Bildschirm) werden von DSSHOW unterstützt.

Ja. Sie können Ihr Projektverzeichnis in Ihrem Netzwerk oder einer Cloud speichern. Der Ausgabe-PC kann mit dem jeweiligen Quellpfad auf die .dss Datei inklusive Inhalte zugreifen. Diese Inhalte sowie die .dss Dateien selber, können von jedem Arbeitsplatz mit der Demoversion abgeändert werden. DSSHOW prüft in einem bestimmten Zeitintervall, ob sich in den Elementen die verlinkten Dateien geändert haben. Ist das der Fall, werden diese während dem Betrieb aktualisiert.

Die Oberfläche und Struktur von DSSHOW ist so benutzerfreundlich aufgebaut, dass auch Personen, die keine besonderen computertechnischen Kenntnisse haben, einfach und schnell mit der Software zurechtkommen und in nur kurzer Zeit Ihre erste Präsentation erstellen können. Zusätzlich können Ihnen unsere Beispielprojekte helfen, indem Sie einfach die Inhalte der verschiedenen Elemente ersetzten oder ausgehend von diesen Ihr eigenes Projekt aufbauen.

Voraussetzungen für die Nutzung von DSSHOW

Ja, das gewünschte Informationsmedium muss mit einem Rechner verbunden sein. Für eine hochauflösende und scharfe Darstellung Ihrer Präsentation wird Ihnen empfohlen das Anzeigegerät über HDMI zu steuern.

DSSHOW ist eine Windows-Anwendung. Wenn Sie DSSHOW auf einem Mac verwenden wollen, müssen Sie Boot Camp oder ein ähnliches Produkt verwenden.

Das ist abhängig davon, was Sie präsentieren wollen. Möchten Sie beispielswiese Videos oder Flash-Animationen in HD darstellen, benötigen Sie bereits eine CPU mit Core i3 (od. vergleichbar) und eine Grafikkarte mit eigenem Grafikspeicher. Für einfache Bilder, Texte oder Web-Seiten reicht bereits ein Mini-PC mit Atom-Prozessor und einer Onboard-Grafikkarte.

Minimale Systemvoraussetzungen

  • CPU ab 1 GHz, 1GB RAM, 100MB freier Festplattenspeicherplatz
  • Grafikkarte (DirectX9c kompatibel)
  • Für hochkant verbaute Displays muss der Grafiktreiber die Ausgabe entsprechend der Einbaulage drehen können
  • Windows 8 od. 7 od. Vista od. XP mit mind. SP3

Empfohlene Systemvoraussetzungen:

  • CPU Core i3 (od. ähnlich), 4GB RAM
  • Grafikkarte mit 512MB Grafik-RAM
  • Für hochkant verbaute Displays muss der Grafiktreiber die Ausgabe entsprechend der Einbaulage drehen können
  • Windows 8 od. 7 od. Vista od. XP mit mind. SP3

Lizenzmodell DSSHOW

Nein, Präsentationen müssen nicht am lizenzierten Rechner erstellt werden. Hierzu können Sie die .dss Datei auch am Arbeitsplatz mit der voll funktionsfähigen Demoversion erstellen und diese inklusive der verwendeten Inhalte im Netzwerk (oder in einer Cloud), auf das der Ausgabe-PC zugreifen kann, abspeichern. Außerdem gibt es noch die Möglichkeit, die Präsentation per USB-Stick auf den Ausgabe-PC zu übertragen.

Arbeiten mit DSSHOW

Unter den Eigenschaften des Elements können Sie sowohl eine Whitelist (Definition, welche Adressen erlaubt sind) als auch eine Blacklist (Definition, welche Adressen nicht angezeigt werden dürfen) erstellen. Wird kein Eintrag in eine der beiden Listen vorgenommen, sind alle Adressen erlaubt.

In den Eigenschaften des Webbrowser Elements können Sie eine Playlist mit verschiedenen Webseiten und der dazugehörigen Anzeigedauer erstellen.

Mit bestimmter Freeware können Sie eine funktionsfähige lokale Kopie einer Website mit CSS, HTML, Skripten und Bildern erzeugen und anschließend den Ordner mit den Webdateien unter den Eigenschaften des Webbrowsers in DSSHOW hinterlegen (Beispiel HTTrack: http://www.chip.de/downloads/WinHTTrack_13008895.html).

Möglicherweise ist das zur Anzeige notwendige Video-Plugin nicht installiert. Installieren Sie dazu den aktuellsten VLC Player (http://www.videolan.org/vlc/) und tragen diesen unter den Eigenschaften des Videoplayer Elements im DSSHOW ein. Eventuell stimmt die Dateiendung der Video-Datei nicht mit dem tatsächlichen Format überein.

Installieren Sie hierzu den Microsoft PowerPoint Viewer auf dem jeweiligen Player-PC (https://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=13). DSSHOW unterstützt momentan die Version 2010 des PPT-Viewers. Stellen Sie außerdem sicher, dass nicht mehrere verschiedene Versionen des PPT-Viewers auf dem Player-PC installiert sind.

Analog hierzu müssen Sie den Microsoft Word Viewer (https://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=4) und den Microsoft Excel Viewer (https://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=10) installieren.

Vermutlich ist das Adobe Flash Browser-Plugin (ActiveX) für den Internet Explorer nicht bzw. nicht korrekt oder in einer veralteten Version installiert. Öffnen Sie die Adresse http://get.adobe.com/de/flashplayer mit dem Internet-Explorer und folgen Sie den Installations-Anweisungen.

DSSHOW JETZT GLEICH TESTEN!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen